5 Wege, einen weißen Teppich zu reinigen

5 Wege, einen weißen Teppich zu reinigen

Was für ein elegantes Gefühl und eine weiche, polsternde Gemütlichkeit ein weißer Teppich Ihrem Zuhause verleihen kann! Doch verkleckern Sie etwas auf ihm und das ganze herrliche Ambiente kann ins chaotische Gegenteil umkippen. Deshalb ist es umso wichtiger, Ihren weißen Teppich in Ordnung zu halten und richtig zu pflegen, indem Sie ihn reinigen.

In diesem Blogpost erklären wir Ihnen 5 Wege der Reinigung eines weißen Teppichs, damit er noch lange lebendig und schön aussieht!

Legen wir los!

1. Schütteln Sie den Teppich aus

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihren weißen Teppichs sauber zu machen, sollten Sie ihn als Erstes nach draußen bringen. Schütteln Sie den Teppich fest, indem Sie ihn an den Ecken festhalten, und fahren Sie so lange fort, bis kaum noch Rückstände, Schmutz und Krümel aus ihm herausfallen.

Hinweis: Wenn Ihr Teppich zu groß zum Ausschütteln ist, können Sie ihn einfach über ein Geländer oder etwas Ähnliches hängen und ihn dann mit einem Besenstiel oder einem anderen stabilen Stock ausklopfen. Achten Sie auch darauf, dass Sie diesen Vorgang auf beiden Seiten durchführen.

2. Saugen Sie den Teppich gründlich ab

Staubsaugen ist ein wesentlicher Schritt, um Ihren Teppich in gutem Zustand zu halten. Es ist besonders wichtig, dass Sie die Rückseite des Teppichs mit einem Bürstenkopf absaugen. So wird Schmutz gelöst, der sich in den Teppichfasern festgesetzt hat. Doch wenn Sie einen Teppich mit langen oder zotteligen Fasern haben, stellen Sie sicher, dass Sie keinen Bürstenaufsatz während des Saugens verwenden. Außerdem sollten Sie es vermeiden, mit einer Bürste über Knoten und Fransen zu gehen.

3. Vernichten Sie Gerüche

Um alle möglichen Gerüche aus Ihrem weißen Teppich zu entfernen, können Sie Backpulver verwenden, das im Gegensatz zu Chemikalien eine wunderbare natürliche Option ist, um Gerüche zu absorbieren. Dafür streuen Sie am besten ein wenig Backpulver auf Ihren Teppich, lassen es über Nacht ein paar Stunden einwirken und saugen es dann ab.

4. Ein paar Flecken? Beseitigen Sie diese gezielt

Ein paar Tipps, damit Flecken und Verkleckertes verschwinden:

  • Handeln Sie so schnell wie möglich.
  • Tupfen Sie Flecken oder überschüssige Feuchtigkeit von der Stelle ab. Verwenden Sie dafür ein sauberes Handtuch. Sobald der Fleck getrocknet ist, heben Sie feste Verunreinigungen mit der Kante eines Löffels an und schaben Sie die Reste ab.
  • Mischen Sie eine kleine Menge Wasser mit einem milden Reinigungsmittel.
  • Tupfen Sie nun den Fleck mit Spülmittelwasser ab. Achten Sie auch darauf, dass Sie nur tupfen und nicht reiben, da Sie dadurch Ihre Teppichfasern beschädigen und den Fleck tiefer in die Fasern treiben können.
  • Reinigen Sie das Handtuch und wiederholen Sie dann die oben genannten Schritte, bis der Fleck verschwunden ist.
  • Tupfen Sie nun mehrmals mit klarem Wasser auf die Stelle, um das Reinigungsmittel vollständig zu entfernen.

Wenn alles andere versagt, rufen Sie die Experten für eine professionelle Tiefenreinigung Ihres Teppichs

Da weiße Teppiche dem Boden ausgesetzt sind, sind Verschmutzungen ab einem gewissen Zeitpunkt unvermeidlich. Aber wie lässt man diese Teppiche wieder weiß aussehen? Hier sind ein paar Tipps von unseren Experten bei Wir Reinigen Deinen Teppich in München:

  • Vermengen Sie Wasser mit einer kleinen Menge Feinwaschmittel und tauchen Sie einen sauberen Schwamm in diese Mischung.
  • Schrubben Sie Ihren Teppich vorsichtig ab. Beginnen Sie in einer Ecke und arbeiten Sie sich in einem Raster vor, damit Sie keine Flecken auf dem Teppich übersehen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Schwamm gründlich und häufig reinigen.
  • Sobald Sie mit dem Schrubben des Teppichs fertig sind, gehen Sie noch einmal mit dem Schwamm darüber, doch verwenden Sie nun klares Wasser. So werden alle Rückstände des Reinigungsmittels entfernt. Ansonsten zieht der Teppich nach dem Trocknen vermehrt Schmutz an.
  • Lassen Sie den Teppich vollständig trocknen, bevor Sie ihn wieder an seinen Platz legen.
  • Hängen Sie Ihren Teppich dafür am besten draußen auf, damit die Luft um ihn zirkulieren kann und er so vollständig trocknet.

Wenn Sie es allerdings mit lästigen und hartnäckigen Flecken zu tun haben, ist eine professionelle Teppichreinigung von Wir Reinigen Deinen Teppich die beste Wahl. Warten Sie also nicht länger!
Lassen Sie Ihre weißen Teppiche wieder strahlend weiß leuchten!

Ali February 17, 2021 Teppichreinigung

Gönderiyi paylaşın     
Önceki yazı
Teppiche aus Seide glänzen förmlich vor Pracht und Verführung; doch nur, wenn sie richtig gepflegt werden. Sie verleihen jedem Raum das gewisse Etwas und schenken ihm mit ihrem schimmernden Äußeren einen edlen Touch. Diese atemberaubende und kostspielige Teppichart ist wegen ihrer empfindlichen Natur nicht einfach zu reinigen und ist außerdem leicht anfällig für Abnutzungen. Wenn […]
okumaya devam et...
Sie haben also gerade Ihren Teppich reinigen lassen, Ihr Zuhause sieht schöner aus denn je und alles fühlt sich wunderbar an. Aber Sie haben auch einige Fragen, wie zum Beispiel: ● Kann ich meine Teppiche direkt nach der Teppichreinigung betreten? ● Kann ich meine Möbel direkt wieder auf den Teppich stellen? ● Haben meine Teppiche […]
okumaya devam et...